Für die Nutzung unserer Webseite benötigen wir Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung.
Durch drücken auf "zustimmen" stimmen Sie dieser zu.

Freitag, 25. Juni 2021
Notruf : 112

Kellerbrand Mehrfamilienhaus

Fensteröffnung des Kellerraumes mit Hochleistungslüfter im Hintergrund

24.04.2021, 18:14 Uhr

Aus bisher unbekannter Ursache kam es zum Brand eines Kellerraumes eines Wohnhauses in Bingerbrück. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle quoll eine dichte Rauchsäule aus einem Kellerfenster des Sechs-Parteien-Mehrfamilienhaus. Durch die offene Kellertür war der Rauch bereits in das Treppenhaus gezogen und machte den Fluchtweg für die Bewohner unpassierbar. Während der Angriffstrupp des Löschfahrzeuges der Feuerwehr Bingerbrück zur Brandbekämpfung in den Kellerraum vorging, wurden die Hausbewohner durch Trupps der Feuerwehr Bingen-Stadt mit Fluchthauben aus dem verrauchten Gebäude gebracht. Die sechs geretteten Personen wurden vor Ort vom Rettungsdienst, dem Organisatorischen Leiter Rettungsdienst und dem Leitenden Notarzt erstversorgt. Vier der sechs HausbewohnerInnen wurden mit entsprechenden Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Der Brand selbst konnte schnell gelöscht werden. Aufgrund der massiven Wärementwicklung im Kellergeschoss wurden zahlreiche Stromleitungen so stark zerstört, dass das Gebäude vom Energieversorger stromlos geschaltet werden musste. Das Mehrfamilienhaus ist aktuell nicht bewohnbar. Im Einsatz waren neben der Freiwilligen Feuerwehr Bingerbrück die Einheiten Bingen-Stadt, Kempten und Gaulsheim, sowie Polizei und Rettungsdienst.  

Kellerbrand 2 1

IMG 2646

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Brandeinsatz