Für die Nutzung unserer Webseite benötigen wir Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung.
Durch drücken auf "zustimmen" stimmen Sie dieser zu.

Samstag, 02. Juli 2022
Notruf : 112

Vollbrand Appartement Hochhaus

Blick auf die Wohnanlage "Panoramahochhaus" am Tag nach dem Brand 

11.12.2021, 21:09 Uhr

Über die Brandmeldeanlage des Hochhauses wurde der Leitstelle um kurz nach 21:00 Uhr ein Feuer gemeldet. Dementsprechend wurden die Einheiten Bingerbrück und Bingen-Stadt alarmiert. Bei Eintreffen an der Einsatzstelle war zunächst kein Brand erkennbar. Das Auslesen der Brandmeldeanlage und die Aussagen von Bewohner*Innen bestätigten aber den Brand eines Appartements im 6. Obergeschoss des Hauses C der Wohnanlage. Mehrere Trupps gingen, mit Atemschutzgeräten, Schlauchtragekörben und weiterem Material ausgerüstet, über das Treppenhaus in das Brandgeschoss vor (Aufzüge können bzw. dürfen im Brandfall nicht benutzt werden) und mussten sich durch den bereits stark verqualmten Flur einen Zugang zur Brandwohnung, einem 1-Zimmer-Appartement, verschaffen. Mittlerweile war die Rauch und Hitzeeinwirkung so stark geworden, dass es zu einer Durchzündung kam und in Folge dessen Scheiben von Fenster und Balkontür platzten und Flammen und eine massive Rauchwolke an der Fassade emporschlugen. 

Hochhaus Bild 5 1   Hochhaus Bild 2 1

Während die ersten Löschmaßnahmen über den Wandhydrant des Brandgeschosses vorgenommen wurden, verlegten weitere Einsatzkräfte eine Wasserversorgung vom Hydranten des Vorplatzes durch die Eingangshalle, über den Treppenraum bis ins 6. OG. Aufgrund der starken Rauchausbreitung wurden neben den Wohnungen im 6. Stock auch die Bewohner*Innen der darüberliegenden Stockwerke (7. bis 14. OG) evakuiert. Der Brand konnte zeitnah unter Kontrolle und anschließend gelöscht werden. Nach der Brandbekämpfung wurde ein Hochleistungslüfter in Stellung gebracht, um das Brandgeschoss sowie die Brandwohnung rauchfrei zu bekommen. Die Stromversorgung hierfür lieferte ein Stromaggregat, welches ebenfalls über das Treppenhaus nach oben gebracht werden musste.

Hochhaus Bild 4 1  Hochhaus Bild 3 1

Aufgrund der Schadenslage und der Besonderheit des Objektes veranlasste der Einsatzleiter, Wehrleiter Marco Umlauf, mehrere Nachalarmierungen, so dass alles in allem auch die Einheiten Büdesheim und Kempten, der Leitende Notarzt des Landkreises Mainz-Bingen, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst, mehrere Rettungswagen und die Schnelleinsatzgruppe Betreuung im Einsatz waren. Auch die Polizei war mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort. Ebenso Bürgermeister Ulrich Mönch. Bis auf die Bewohner*Innen der Wohnungen der 6. Etage und einer Wohnung im 7. OG, konnten alle anderen Personen zum Einsatzende wieder in ihre Wohnungen zurückkehren. Verletzt wurde bei diesem Einsatz Gott sei Dank niemand.      

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Brandeinsatz