Für die Nutzung unserer Webseite benötigen wir Ihre Zustimmung zu unserer Datenschutzerklärung.
Durch drücken auf "zustimmen" stimmen Sie dieser zu.

Montag, 18. Januar 2021
Notruf : 112

Brandmeldeanlage Martin-Luther-Stift

Das Alten- und Pflegeheim Martin-Luther-Stift in der Koblenzer Straße

Am Sonntag, 20.12.2015 wurden die Feuerwehren Bingerbrück und Bingen-Stadt durch die Brandmeldeanlage (BMA) des Alten- und Pflegeheimes Martin-Luther-Stift in Bingerbrück alarmiert. Noch am Vorabend hatten wir dort in der Cafeteria unsere Weihnachtsfeier gefeiert. Nahezu zeitgleich trafen das LF 16/12 Bingerbrück und der ELW der Innenstadt an der Einsatzstelle ein. Auf dem Feuerwehrbedienfeld der Brandmeldeanlage wurde das Auslösen eines Druckknopfmelders im Erdgeschoss angezeigt. Tatsächlich war im Bereich der Cafeteria die Scheibe eines Druckknopfmelders eingeschlagen worden, allerdings ohne erkennbaren Grund oder Hinweis auf ein Brandgeschehen. Nachdem, trotz Rücksetzung dieses Druckknopfmelders, die BMA immer noch einen Alarm anzeigte, wurde festgestellt, dass auch im 1. Obergeschoss ein weiterer Druckknopfmelder ausgelöst worden war. Auch dies ohne erkennbare Notwendigkeit. Nach Rücksetzung auch dieses zweiten Melders und schlussendlich damit auch der BMA, war der Einsatz für die Feuerwehr beendet. Warum die beiden Druckknopfmelder ausgelöst wurden, lies sich im Nachhinein nicht feststellen.   

 

 

 

 

 

 

 

 

Tags: Brandeinsatz